Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

W i r   l e b e n   T e c h n i k



Aktuelles bei BTE

April 2020:  

ZIM-Projekt: Metallschaum, ein hochinteressanter Werkstoff

HS Karlsruhe, HS Pforzheim, BTE I&V

- das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen, der Abschlußbericht vom Projektträger akzeptiert.

Jenseits von Technik

1. Juli 2020:

BTE feiert 40 Jahre  aktiv in Technik !

Innovativ: Forschungssiegel des Stifterverbandes 2020/2021

Kontinuität bleibt unser oberstes Ziel: Neues baut auf Altem, Bewährtem auf

Aktuelle Informationen

 

 

 Juli 2020

 

 

 

 

 

 

 

Juni 2020

 

 

 

 

 

 

     

 

BTE feiert 40 Jahre aktiv in Technik !

 

 

 

 

FuE-aktivFuE-aktiv

 

  

            ausgezeichnet von Stifterverband

            für die Deutsche Wissenschaft e.V.  


 

 

 

 

 

Juni 2020

 

Metallschaum: 

Der Bericht über die Ergebnisse des Metallschaum-Projektes wurde durch das KIT / Hochschule Karlsruhe beim "International Journal of Heat and Mass Transfer"                   im März 2020 eingereicht (corresponding  author Frau Dr. August).

Nun als Publikation freigegeben:  

Titel: "Development of synthetic open porous structures for improved heat transfer"

 Wir freuen uns sehr und danken allen Co-Autoren für ihre intensive Arbeit für das Projekt.

Juni - August 2019

 

Metallschaum: Das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. 

Der Abschlußbericht wurde vom Projektträger geprüft und akzeptiert.

BTE arbeitet nun an der Umsetzung der Ergebnisse zu einem seriennahen Prototypen.

März 2018

 

 Der Zwischenbericht wurde nach einem Jahr Projektlaufzeit wurde dem Projektträger zugestellt.

April

2017:

 

 

Metallschaum - Ein hochinteressanter Werkstoff

Metallschaum aus unterschiedlichen Metallen kann mit vordefinierten mechanischen oder thermodynamischen Parametern hergestellt werden.

Kann Metallschaum als induktionsbeheizter Wärmetauscher dienen?

Ein neues FuE-Vorhaben im Verbund mit den Hochschulen Karlsruhe und Pforzheim soll diese Frage klären.  Projektträger ist die AIF / ZIM